Gerhard Schüring HausBau GmbH

Weizenkamp 1
32107 Bad Salzuflen

Tel.:  05222 36 33 4-0
Fax:  05222 36 33 4-29
E-Mail: infogshausbaude

KONTAKTFORMULAR

pinterest Google+ Youtube

Gerhard Schüring HausBau GmbH

27.07.17 10:40 Uhr Alter: 56 Tage

Town & Country Stiftung vergibt Spende an Lebensarchitektur e.V.

Der Verein Lebensarchitektur e.V. erhielt für das Projekt „Integratives Flüchtlingswohnprojekt mit inländischen und ausländischen Kindern und Jugendlichen“ eine Spende in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung.


Gütersloh, 19.07.2017

Die Spende soll für die Projekte Kunstangebot, Elternarbeit, tiergestützte Pädagogik und Integration durch integrierte ehemalige Flüchtlinge verwendet werden.

Der Town & Country Stiftungspreis wird 2017 bereits zum fünften Mal von der Town & Country Stiftung vergeben. Der Fokus der Förderung im Rahmen des Stiftungspreises liegt auf der Unterstützung benachteiligter Kinder. In diesem Jahr werden 500 Kinderhilfsprojekte mit jeweils 1.000 Euro unterstützt.

Die Lebensarchitektur e.V.  ist eine der 500 Einrichtungen, die die Auswahlkriterien erfüllt hat.

Aus allen nominierten Projekten wird eine unabhängige Jury jeweils ein Projekt pro Bundesland auswählen, an das im November 2017 ein weiterer Förderbetrag in Höhe von 5.000 Euro im Rahmen einer feierlichen Gala vergeben werden soll.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis das wichtige und unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der Lebensarchitektur e.V. „Die Kinder werden von hoch kompetenten hauptamtlichen Pädagogen betreut und von Ehrenamtlichen mit viel Herzblut und Humanität unterstützt.


Damit wird den geflüchteten Kindern ein Gefühl der Normalität vermittelt“, sagte Gerhard Schüring, Botschafter der Town & Country Stiftung.

Die ehemalige Abgeordnete des Landtags von Nordrhein-Westfalen, Ursula Doppmeier, stimmte dem Botschafter zu und fügte hinzu: „Die Integration wird selbstverständlich durch Anerkennung, berufliche Ausbildung, gegenseitiges Verstehen und Lernen im Alltag der Wohngemeinschaft realisiert. Kulturunterschiede werden bereits im Kindes- und Jugendalter als normal erlebt und damit zum Prototyp für ein gelingendes, zukünftiges gesellschaftliches Zusammenleben.“

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo mit dem Anliegen ins Leben gerufen, um unverschuldet in Not geratenen Hauseigentümern und benachteiligten Kindern zu helfen. Die Arbeit der Stiftung wird durch die Spendenbereitschaft der Town & Country Lizenzpartner des Town & Country Franchise-Systems ermöglicht, wobei die ursprünglichen Satzungszwecke zwischenzeitlich noch erweitert worden sind.

Im Bild von links:

Geschäftsführender Vorstand der Lebensarchitektur Bernhard Santiago Kuhn, Botschafter der Town & Country Stiftung Gerhard Schüring, Kuratoriumsmitglied der Lebensarchitektur und Kreistagsmitglied aus Gütersloh Ursula Doppmeier